WetterOnline ( https://www.wetteronline.ch )

Klimawandel

Montag, 11.11.2013

Klimagipfel tagt in Warschau

Hoffnung auf Fortschritte gering

Der Grundstein für einen neuen, weltweit gültigen Klimavertrag ist das Hauptthema auf der 19. UN-Klimakonferenz, die in Warschau begonnen hat. Grund für Optimismus besteht aber kaum.

In Warschau treffen sich mehr als 190 Nationen zum 19. UN-Klimagipfel. Die Hoffnungen auf signifikante Fortschritte sind aber eher gering. Bildquelle: dpa

In der polnischen Hauptstadt Warschau tagt die 19. UN-Klimakonferenz. Hier soll der Weg geebnet werden für das Nachfolge-Abkommen des Kyoto-Protokolls, das 2015 in Paris verabschiedet werden soll. Die Hoffnung auf entscheidende Fortschritte oder sogar einen Durchbruch ist eher gering, nicht zuletzt weil das Gastgeberland Polen der Klimaschutzpolitik generell kritisch gegenübersteht. Zudem gibt es große Differenzen zwischen den 190 teilnehmenden Staaten.

Im letzten Jahr war in Doha (Katar) beschlossen worden, 2015 einen neuen globalen Klimavertrag zu verbschieden. Der soll dann erst 2020 (!) in Kraft treten. Zunächst hatte alles nach einem Scheitern der Dohan-Konferenz ausgesehen, doch dann peitschte der katarische Konferenzpräsident Abdullah bin Hamad al-Attijah ohne weitere Rücksprache die Beschlussvorlage in letzter Minute durch. Katar wollte damit unbedingt einen Fehlschlag wie in Durban 2011 vermeiden.

Vor dem Hintergrund des schweren Taifuns haben die Philippinen die internationale Gemeinschaft zum Kampf gegen den Klimawandel aufgerufen. Die philippinische Delegationsleiterin verlangte von den Verantwortlichen der ganzen Welt, in Warschau zu handeln. Experten sehen den vom Menschen verursachten Klimawandel als eine Ursache für die gehäuften Wetterextreme.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...