WetterOnline ( https://www.wetteronline.ch )

Klimawandel

Sonntag, 24.11.2013

Kaum Handfestes in Warschau

Klimakonferenz beendet

Bei der UN-Klimakonferenz in Warschau haben sich die Unterhändler auf einen Minimalkompromiss geeinigt. Auf verbindliche Festlegungen wurde verzichtet, weiteres wurde auf die nächste Konferenz 2015 in Paris vertagt.

Delegierte aus 190 Staaten wollten eigentlich den "Grundstein" für ein weltweit rechtsverbindliches Klimaschutzabkommen legen. Bildquelle: dpa

Bei der UN-Klimakonferenz in Warschau wurden Hoffnungen auf einen großen Wurf enttäuscht. Laut der Vereinbarung soll das globale Klimaschutzabkommen Ende 2015 in Paris endgültig fixiert werden und im Jahr 2020 in Kraft treten. Es soll den Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase massiv reduzieren und so die Erderwärmung im Vergleich zur vorindustriellen Ära auf zwei Grad Celsius begrenzen. Aus Sicht von Schwellenländern wie China und Indien sind die westlichen Industriestaaten die Hauptverantwortlichen für heutige Klimaprobleme.

Auf Druck beider Länder, die ein "Recht auf Entwicklung" geltend machten, kam in der polnischen Hauptstadt ein abgeschwächter Formelkompromiss heraus. Im verabschiedeten Abschlusstext wurde auf verbindliche Festlegungen verzichtet. Er sieht nur noch vor, dass alle Staaten damit beginnen, ihre "Beiträge" zum Kampf gegen den Klimawandel abzustecken, die dann 2015 in das globale Abkommen einfließen sollen. Ein verbindlicherer Formulierungsvorschlag Frankreichs wurde vor allem auf Druck Chinas und Indiens getilgt.

Im Gegenzug verhinderten die reichen Länder einen neuen Mechanismus, der ärmeren Staaten einen Ausgleich für wirtschaftliche "Verluste und Schäden" durch den Klimawandel zugestanden hätte. Die potenziellen Geldgeber hatten eine Verpflichtung zu quasi unbegrenzten Entschädigungen befürchtet. Vereinbart wurde nun, Zahlungen für "Verluste und Schäden" in einen bereits existierenden Mechanismus mit aufzunehmen, der die finanzielle Unterstützung der ärmeren Länder bei der "Anpassung" an den Klimawandel regelt.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...