WetterOnline ( http://www.wetteronline.ch )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Diese Seite wurde aktualisiert.
Neu laden
WetterOnline werbefrei genießen?
Mehr Infos…
20:59 Uhr

Es regnet Sternschnuppen

Ursache des Sternschnuppenregens der Geminiden um den 13. Dezember ist der Kleinplanet Phaeton, dessen Bahn die Erde Jahr für Jahr Mitte Dezember kreuzt. Bild: dpa
Nachtschwärmer können bei klarem Himmel ein Spektakel erleben: Bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde huschen am Nachthimmel entlang und das fast die gesamte Nacht über. Mit ein bisschen Glück sind auch zahlreiche helle Feuerkugeln zu erspähen. Der Meteorschauer der Geminiden erreicht am Donnerstag gegen 07:30 Uhr seinen Höhepunkt.
Allerdings hat man bei vielen Wolken, Schneeregen und Wind in den meisten Landesteilen eher schlechte Karten. Mit etwas Glück lockern die Wolken in den frühen Morgenstunden im Westen auf, sonst sind größere Wolkenlücken äußerst selten.
Ähnlich wie die berühmten Perseiden im August, haben auch die Geminiden einen fixen Ausstrahlpunkt. Er liegt im Sternbild Zwillinge, das zu Beginn der Nacht im Osten bereits aufgegangen ist und sich bis Mitternacht hoch über den Südosthorizont schraubt. Das schwache Licht der Mondsichel stört diesmal kaum.
19:29 Uhr

Viele offene Stellen bei WetterOnline

Wir sorgen nicht nur für eine besonders präzise Wettervorhersage, sondern auch für ein gutes Arbeitsklima. Bei WetterOnline sind kreative Köpfe willkommen, die kurze Entscheidungswege, ein kollegiales Miteinander und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie schätzen.
Bei uns erwartet dich ein engagiertes Team mit einem vielschichtigen Aufgabenbereich und eigenem Entwicklungsspielraum. Dabei bieten wir ein breites Spektrum an Berufsbildern in den Bereichen Marketing, Vertrieb, Personal, Produkte, IT, Systemadministration und natürlich in der Meteorologie an.
18:14 Uhr

Fotos: Tief verschneites Oberallgäu

Bild: Martin Bloch
Traumwinter im rund 1000 Meter hoch gelegenen Balderschwang bei Oberstdorf im Oberallgäu. Bei 120 bis 150 Zentimeter Schnee und strahlendem Sonnenschein herrschen perfekte Wintersportbedingungen. Weiße Weihnachten sind hier schon jetzt zu 100 Prozent sicher.
17:08 Uhr

WetterRadar: Schneefall in der Landesmitte

In der Landesmitte schneit es seit Stunden anhaltend und teils kräftig. Während der Schnee in tiefen Lagen bei Werten knapp über dem Gefrierpunkt nicht liegen bleibt, kommt es oberhalb von rund 300 Meter Höhe zu teils massiven Verkehrsbehinderungen durch Schneeglätte. Auf einzelnen Bundesstraßen in Hessen stehen Lastwagen quer, es hat auch schon mehrere Unfälle gegeben.
In den kommenden Stunden wird sich die Lage aber entspannen, weil die Schneefallgrenze von Westen her vorübergehend deutlich ansteigt. Im Laufe der Nacht sinkt sie dann wieder ab, morgen kann es wieder bis in tiefe Lagen schneien.
15:59 Uhr

Video: Stürmischer Donnerstag

Bis mindestens zum dritten Advent hält das Schmuddelwetter an. Nach einem Sturm in der Nacht zu Donnerstag beruhigt sich das Wetter aber langsam wieder. Dabei wird es am Wochenende wieder deutlich kälter mit Schnee.
mehr Beiträge lädt ...
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...