WetterOnline ( https://www.wetteronline.ch )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Diese Seite wurde aktualisiert.
Neu laden
WetterOnline werbefrei genießen?
Mehr Infos…
20:51 Uhr

Freitag: Temperatursturz um mehr als 15 Grad

Die prognostizierten Höchstwerte für Donnerstag (links) und für Freitag (rechts).
Für München stehen am Donnerstag bis zu 28 Grad an, am Freitag erwarten wir hingegen nur 12 Grad. Einen ähnlichen Temperaturabfall gibt es für weite Landesteile.
Ursache ist die Kaltfront eines Tiefs über Island, die uns von West nach Ost überquert. Im Gepäck hat sie neben kühler Luft dichte Wolken und etwas Regen. Im bisher so trockenen Osten kommt davon voraussichtlich aber nicht mehr viel an.
20:03 Uhr

Saharastaub beschert "Blutregen"

Der hier in Rottönen markierte Saharastaub bedeckt vor allem die Südwesthälfte Deutschlands und reicht auch weiter nördlich bis nach Großbritannien. Quelle: University of Athens
Derzeit liegt Saharastaub in der Luft. Dieser ist in der Südwesthälfte an gelblich verfärbten Schleierwolken zu erkennen gewesen.
Am Mittwoch ziehen im Westen Schauer und Gewitter auf, die den Staub aus der Luft auswaschen. Wir Meteorologen bezeichnen diesen Regen als "Blutregen". Dieser ist für Menschen ungefährlich. Bei Autos muss man aber vorsichtig sein, wie wir im Video zeigen.
"Blutregen" wäscht viel Staub aus der Luft, der dann zum Beispiel auf Autos hässliche Spuren hinterlässt. Hier ein Foto aus Sizilien:
18:31 Uhr

Waldbrand: Katastrophenfall ausgerufen

NEWS5
Bei Bad Lobenstein in Thüringen brennen rund 13 Hektar Wald. Der dortige Landrat hat nun den Katastrophenfall ausgerufen. Es würden Einsatzkräfte von außerhalb des Kreises benötigt. Das Feuer war erstmals am Ostersonntag auf 2000 Quadratmeter Fläche ausgebrochen und am Montagnachmittag zunächst gelöscht gewesen und nun wieder aufgeflammt.
Besonders in Brandenburg herrscht die höchste Gefahrenstufe 5. Quelle: DWD
Landesweit herrscht hohe Waldbrandgefahr, doch im Osten ist das Risiko aufgrund der extrem trockenen Witterung der vergangenen Wochen besonders hoch. Heute weht zugleich noch ein stürmischer Wind, der Feuer zusätzlich anfachen kann.
Die summierten Niederschläge bisher im April
Auch in anderen Landesteilen entfachen Feuer. Unter anderem ist am Sonntag im Gildehauser Venn im Westen Niedersachsens ein Feuer ausgebrochen.
17:04 Uhr

Video-Wetter: Morgen im Osten viel Sonne

Am Mittwoch scheint verbreitet die Sonne. Am Nachmittag ziehen aus Frankreich Schauer und teils kräftige Gewitter auf. In der Folge gibt es landesweit einen empfindlichen Temperatursturz.
Aktuell fliegen viele Pollen. Wenn die Nase kribbelt und die Augen jucken, sollte man wissen, gegen was man allergisch ist. Mit dem WetterOnline Skill für Amazon Alexa können Sie sich nicht nur die Wettervorhersage, sondern auch die Pollenflugprognose für Ihren Ort komfortabel vorlesen lassen. Starten Sie ganz einfach mit "Alexa, öffne WetterOnline..."
15:38 Uhr

Achtung: Gefahr von Staubstürmen

Ein starker Ostwind hat in Makowica in Polen einen Staubsturm verursacht. Auch bei uns besteht heute Gefahr von Staubstürmen. Vor allem im Nordosten weht ein starker Ostwind, der den staubtrockenen Boden von den teils noch spärlich bewachsenen Feldern wehen kann.
Das Phänomen von Staubstürmen in Deutschland ist nicht neu: In trockenen Frühjahren gibt es besonders im Osten des Landes immer wieder Staubstürme, die Unfälle zur Folge hatten. Im März 2018 musste die Autobahn 27 bei Cuxhaven wegen Sichtbehinderung zwei Mal gesperrt werden.
Im März des vergangenen Jahres musste die Autobahn 27 bei Cuxhaven wegen Staubstürmen gesperrt werden. Bild: dpa
mehr Beiträge lädt ...
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...