WetterOnline ( https://www.wetteronline.ch )

Klimawandel

Freitag, 04.11.2011

CO2-Ausstoß erreicht Rekord

Schlimmste Annahmen übertroffen

Der globale Ausstoß von Kohlendioxid hat 2010 einen neuen Rekordwert erreicht. Weltweit wurden 564 Millionen Tonnen mehr des schädlichen Treibhausgases in die Luft geblasen als im Jahre 2009. Damit wurden sogar die schlimmsten Szenarien des Weltklimarats IPCC noch übertroffen, meldete das US-Energieministerium. Die Verbrennung von fossilen Brennstoffen wie Kohle vor allem in Asien, aber auch in den USA gilt als Hauptursache für diese dramatische Entwicklung.

CO2-Emissionen erreichen Höchstwert

Die Emission des schädlichen Treibhausgases Kohlendioxid hat im vergangenen Jahr einen Rekordwert erreicht. 2011 lag die CO2-Konzentration in der Atmosphäre bei knapp 400 ppm (parts per million). Bildquelle: KNMI Climate explorer

Es gibt aber auch etwas positives zu vermelden: Die Länder, die im Jahre 1997 das Kyoto-Protokoll unterzeichnet hatten, senkten ihren Ausstoß um 8 Prozent unter den Wert von 1990. Der Anteil dieser Länder am globalen Gesamtausstoß sank bis 2010 von über 60 auf unter 50 Prozent. Dieser Rückgang konnte aber den höheren Ausstoß vieler anderer Länder, allen voran China und den USA, nicht kompensieren. Klimawissenschaftler befürchten nun, dass sie ihre Temperaturprognosen für die kommenden Jahrzehnte und die Auswirkungen neu berechnen müssen.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...