WetterOnline ( https://www.wetteronline.ch )

Wetternews

Freitag, 21.06.2019

Längster Tag des Jahres

Kalendarischer Sommer beginnt

Nach dem Kalender beginnt am 21. Juni der Sommer, der längste Tag des Jahres ist erreicht. In vielen Ländern Europas hat dieser Tag eine besondere Bedeutung und wird entsprechend gefeiert.

Der längste Tag des Jahres wird in vielen Ländern mit Festen und Brauchtümern begangen. Die ausgedehnten Mittsommer-Feierlichkeiten in Schweden sind dabei wohl die bekanntesten in Europa.

Genau um 17:54 Uhr mitteleuropäischer Zeit erreicht die Sonne am Freitag ihren nördlichen Wendekreis. In München sind an diesem Tag rund 16 Stunden Sonnenschein drin, in Flensburg oder auf Sylt wären es bei wolkenlosem Himmel sogar mehr als 17 Stunden. Anschließend werden die Tage allmählich wieder kürzer und die Nächte wieder länger. Anfangs merkt man davon noch nicht viel: Bis zum Ende des Monats nimmt die Tageslänge nur um wenige Minuten ab. Für die Meteorologen begann der Sommer übrigens aus statistischen Gründen bereits am 1. Juni.

Zur Sommersonnenwende erreicht die Sonne auf der Nordhalbkugel ihren höchsten Stand über dem Horizont.

In vielen Ländern Europas hat der längste Tag (und die kürzeste Nacht) des Jahres einen besonderen Stellenwert. Überall in Skandinavien und den Baltischen Staaten finden sogenannte Mittsommerfeste statt mit Freudenfeuern, traditionellen Tänzen und anderen Bräuchen, die oft Jahrhunderte alt sind. In England versammeln sich Tausende Menschen am Stonehenge-Monument, um die Sonnenwende mit Tänzen und Gesängen zu feiern. Aber auch in Deutschland wird die Sommersonnenwende in einigen Regionen mit Freudenfeuern und anderem Brauchtum begangen.

Stonehenge in England zieht am längsten Tag des Jahres Tausende Besucher an, die die Sonnenwende mit Feierlichkeiten und Gesängen begehen.

Das Wetter spielt in den meisten Landesteilen mit. Mit 20 bis 27 Grad ist es am Nachmittag angenehm warm. Im Süden und Südosten gibt es ein paar gewittrige Schauer. Nach einem meist ruhigen Wochenende bringt uns ein Hoch schweißtreibende Luft aus Afrika. Dabei klettern die Temperaturen auf 33 bis 38 Grad. Richtung Nordeuropa geht es leicht wechselhaft weiter. Die kürzeste Nacht des Jahres wird vor allem in Skandinavien mit 13 bis 7 Grad richtig frisch. Im Süden Skandinaviens zeigt das Thermometer am Nachmittag sommerliche 20 bis 25 Grad an.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...