WetterOnline ( https://www.wetteronline.ch )

Wetternews

Mittwoch, 25.05.2016

Wärmegewitter mit Unwettergefahr

Sommerwetter mit Tücken in Sicht

Der Frühsommer kommt in den nächsten Tagen zurück. Allerdings entladen sich regional auch Wärmegewitter, die unwetterartig ausfallen können. Grund dafür ist die Großwetterlage.

So geht es los: Mächtige Quellwolken schießen in die Höhe kündigen ein baldiges Gewitter an.

In den kommenden Tagen liegen Freud und Leid beim Wetter nahe beieinander. Vor allem vormittags scheint verbreitet die Sonne, ab den Mittagsstunden bilden sich aber mächtige Quellwolken, die sich zu teils heftigen Wärmegewittern entwickeln. Diese entstehen häufig über waldreichen oder gebirgigen Gegenden wie den Mittelgebirgen oder dem Alpenvorland, seltener über Ballungsgebieten aufgrund der fehlenden Feuchtigkeit in der Luft. Abends und nachts lösen sich die Gewitter meist rasch wieder auf.

Örtlich sind in den kommenden Tagen enorme Regensummen möglich, die Überflutungen und Erdrutsche auslösen können. Bild: dpa

Das brisante an den Wärmegewittern ist ihre nur sehr langsame Zuggeschwindigkeit. Dadurch kann es eng begrenzt zu enormen Regensummen innerhalb von kurzer Zeit kommen, während es einige Kilometer weiter komplett trocken bleibt. Sogar Überschwemmungen und Erdrutsche sind dann möglich, Keller können vollaufen und Bäche über die Ufer treten. Auch Hagel und Sturmböen sind nicht ausgeschlossen.

Die Großwetterlage ist ideal für kräftige Wärmegewitter: Zwischen einem Hoch im Norden und Tiefs im Südwesten liegt Deutschland in einer schwülwarmen und gewitterträchtigen Luftmasse, in der es kaum Wind gibt.

Grund für die brenzlige Wetterlage ist der fehlende Wind in der Höhe. Deutschland liegt in den kommenden Tagen faktisch "zwischen den Stühlen": Ein Hoch über Skandinavien und Tiefs über Großbritannien sind zu weit weg, um unser Wetter zu beeinflussen. Stattdessen sickert eine schwülwarme Luftmasse ein, in der immer wieder kleine flache Mini-Gewittertiefs entstehen. Diese können für lokale Unwetter sorgen, sind aber kaum vorherzusagen. Behalten Sie also in den kommenden Tagen immer den Himmel im Auge oder checken Sie unsere Wetter-App.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...