WetterOnline ( http://www.wetteronline.ch )

Unwetter im Rückblick

Mittwoch, 23.10.2013

Rekordwärme für Ende Oktober

Wärmster Tag des ganzen Herbstes

Spätsommerwärme mitten im Herbst: Viel Sonnenschein und Mittelmeerluft haben Ende Oktober für den wärmsten Tag des ganzen Herbstes gesorgt. Im Südwesten wurden fast 25 Grad gemessen, neue Rekorde purzelten aber auch woanders.

Der 22. Oktober brachte Deutschland den wärmsten Tag des gesamten kalendarischen Herbstes. Bei viel Sonnenschein kletterten die Temperaturen fast im ganzen Land auf über 20 Grad, an Rhein, Main und am Alpenrand wurden örtlich sogar 24 Grad gemessen. Spitzenreiter war Öhringen zwischen Stuttgart und Würzburg mit 24,5 Grad und Kempten im Allgäu mit 24,4 Grad. Solche Temperaturen gehören zu den höchsten, die Ende Oktober überhaupt möglich sind. So wurden dementsprechend viele neue Rekorde für das letzte Oktoberdrittel geknackt.

Der 22. Oktober brachte Deutschland für die Jahreszeit außergewöhnlich hohe Temperaturen, von Konstanz bis Warnemünde wurden neue Rekorde für das letzte Oktoberdrittel gemessen. Bildquelle: WetterOnline

Frankfurt am Main übertraf mit 23,8 Grad seine alte Bestmarke vom 23.10.1943 um über ein Grad. An der Mainmetropole war es damit seit mindestens 1870 noch nie so spät im Jahr so warm. Aber auch in Trier, Bamberg, Konstanz und Görlitz wurden mit 21 bis 23 Grad die höchsten Werte seit mindestens 60 Jahren verzeichnet. Neue Rekorde gab es sogar an Nord- und Ostsee: Dort reichten 20,5 Grad in Cuxhaven und 20,0 Grad in Warnemünde für neue Bestwerte. Im Westen entlud sich die Wärme später in kräftigen Gewittern mit Starkregen und Sturmböen.

Auch die folgende Nacht auf den 23. Oktober war rekordverdächtig: Verbreitet lagen die Tiefstwerte nicht unter 15 Grad, was selbst als Höchstwert in dieser Jahreszeit noch mild wäre. Mit Alpenföhn stieg die Temperatur in Oberstdorf und am Bodensee mitten in der Nacht auf bis zu 21 Grad! Im Großraum Hannover zeigte das Thermometer auch ohne Föhn immerhin nicht unter 16 Grad an. Ursache für die extreme Oktoberwärme war Mittelmeerluft, die Tief ZENITH auf seiner Vorderseite weit nach Norden lenkte.

Die Nacht zum 23. Oktober war für Ende Oktober rekordverdächtig mild. Am wärmsten war es unter anderem im Großraum Hannover und in der Lausitz. Bildquelle: WetterOnline

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...