WetterOnline ( http://www.wetteronline.ch )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Hier drohen heute Unwetter

Ab dem Nachmittag entwickeln sich in der Südhälfte erneut kräftige Schauer und Gewitter. Betroffen ist in etwa ein Gebiet südlich vom Rheinland bis zum Erzgebirge. Die größte Gefahr geht dabei von Starkregen aus.
Ähnlich wie gestern bewegen sich die Regengüsse sehr langsam, sodass in kurzer Zeit 20 bis 50 Liter auf den Quadratmeter, örtlich auch mehr fallen können. Überschwemmungen können die Folge sein. Im Norden bleibt es dagegen trocken und oft sonnig.
Bereits gestern haben Gewitter in der Mitte und im Südwesten Deutschlands einige Straßen und Keller geflutet. Besonders betroffen war die Region um Heilbronn. In Babstadt bei Bad Rappenau rollte eine Schlammlawine durch den Ort.
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...