WetterOnline ( https://www.wetteronline.ch )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Unfälle durch Sturm im Südwesten

Umgestürzte Bäume blockieren einzelne Straßen im Westen, wie hier in Bad Honnef bei Bonn. Bild: Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef via Facebook
Sturmtief VEIKO hat in Rheinland-Pfalz, im Saarland und in Nordrhein-Westfalen erste Schäden angerichtet. Böen bis 113 Kilometer pro Stunde rissen zahlreiche Bäume um. Dabei kam es zu mehreren Unfällen und immer wieder zu Straßensperrungen. Davon betroffen war unter anderem die gesamte Region Trier.
Bei Contwig (Landkreis Südwestpfalz) kollidierten zwei Autofahrer mit einem umgestürzten Baum, der die Landstraße 471 blockierte. In Neustadt an der Weinstraße krachte ein Baum auf die Windschutzscheibe eines vorüberfahrenden Autos.
Auf der Autobahn 48 bei Höhr-Grenzhausen blockierte ein umgestürzter Baum einen Teil der Fahrbahn. Die Fahrer von zwei Lastwagen und einem Kleintransporter konnten nicht mehr ausweichen und kollidierten mit dem Baum. Auch in Luxemburg gab es Sturmschäden:
In den höchsten Lagen der Mittelgebirge und in den Alpen wurden Orkanböen gemessen. So wurden auf dem Feldberg im Schwarzwald und auf dem Brocken im Harz Böen von 133 Kilometer pro Stunde registriert. Auch in tieferen Lagen meldeten einige Wetterstationen Böen zwischen 80 und 95 Kilometer pro Stunde.
Die stärksten Böen in Lagen unterhalb von 800 Meter Höhe.
(WO/dpa)
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...