WetterOnline ( https://www.wetteronline.ch )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Regen vorerst Mangelware

In den kommenden acht bis zehn Tagen ist im Westen und Süden des Landes wenig bis kein Regen in Sicht. Nur direkt am Alpenrand sowie von Hamburg bis Berlin wird es zeitweise nass. Große Mengen sind aber auch dort nicht in Sicht.
Verantwortlich für die trockenen Aussichten ist ein kräftiges Hoch. Dieses liegt nächste Woche über Westeuropa. So können Wetterfronten den Norden und Osten zwar streifen, in den übrigen Regionen kommt bis auf kühlere Luft allerdings nicht viel an. Zum nächsten Wochenende übernimmt das Hoch dann wohl landesweit wieder die Wetterregie.
Zwar wird es nächste Woche wieder deutlich kühler, nennenswerter Regen ist aber allenfalls im Norden und Osten zu erwarten.
Besonders in Hessen, im Nordwesten Bayerns und in Teilen von Thüringen kam im September bisher kaum messbarer Regen vom Himmel. Auch in anderen Landesteilen war es örtlich sehr trocken. In Markt Bibart südöstlich von Würzburg blieb der Monat bisher sogar komplett trocken.
Die Karte zeigt die bisherigen Regenmengen im September.
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...