WetterOnline ( https://www.wetteronline.ch )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Katastrophales Hochwasser in Venedig

Venedig wird vom stärksten Hochwasser seit über 50 Jahren heimgesucht. Bürgermeister Luigi Brugnaro sprach von einer "Katastrophe" und mobilisierte am späten Dienstagabend alle Einsatzkräfte. Heute noch werde der Notstand ausgerufen, kündigte er an. In der Lagunenstadt bleiben Kindertagesstätten und Grundschulen geschlossen.
Bis kurz vor Mitternacht stieg das Wasser - angetrieben durch starken Südwind - auf 187 Zentimeter über dem mittleren Meeresspiegel. Das ist der höchste Wert seit der verheerenden Überschwemmung im Jahr 1966, als 194 Zentimeter erreicht wurden. Der Pegel sank im Laufe der Nacht wieder.
Der Markusplatz in der Unesco-Welterbestadt war vollkommen überflutet. Touristen und Einheimische wateten zunächst noch in Gummistiefeln über den Platz, am Abend fuhr nur noch die Polizei mit Booten. Auch in den Markusdom drang das Wasser ein. Sogar Schiffe wurden vom Hochwasser auf die Promenaden geschwemmt.
Aber auch im Süden Italiens wüten schwere Unwetter. Gewitter und schwere Sturmböen peitschen bis zu sieben Meter hohe Wellen an die Küsten:
Die Unwetterlage in großen Teilen des westlichen Mittelmeers durch Tief DETLEF hält noch an. Nach einer kurzen Wetterberuhigung folgt in der zweiten Wochenhälfte bereits ein weiteres Sturmtief.
(WO/dpa)
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...