WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )
Startseite / WetterNews /

Australien: Angst vor "Schwarzem Sommer" - Hitze und Trockenheit - El Niño mitverantwortlich

18:01
30. November 2023

El Niño mitverantwortlich
Australien: Angst vor "Schwarzem Sommer"

Waldbrände in Australien im Jahr 2019Ein Bild aus dem "Schwarzen Sommer" in den Jahren 2019/2020: Im Südosten Australiens wüten katastrophale Busch- und Waldbrände. - © dpa

Die Menschen in Australien fürchten sich vor einem sehr heissen und trockenen Sommer. Buschfeuer könnten dann besonders heftig ausfallen. Auch das Klimaphänomen El Niño spielt bei den Aussichten eine Rolle.

In Australien wächst die Angst vor verheerenden Waldbränden in der gerade beginnenden Sommersaison. Der staatliche "Australasian Fire Authorities Council" (Afac), der für die Bekämpfung von Buschfeuern zuständig ist, warnte in einer neuen Prognose vor extrem heissen und trockenen Wetterbedingungen in weiten Teilen des fünften Kontinents.

Kann Hitze Waldbrände auslösen?Mehr erfahren

Die drei vorangegangenen, vergleichsweise nassen Jahre hatten zu dichtem Unterholz und starkem Graswuchs geführt. Daher besteht vor allem in den Bundesstaaten Queensland und New South Wales an der Ostküste sowie im Northern Territory ein hohes Brandrisiko. Aber auch andere Landesteile können betroffen sein.

Erinnerungen an Sommer 2019/2020 werden wach

Viele der besonders bedrohten Regionen waren bereits vom verheerenden "Schwarzen Sommer" 2019/2020 betroffen. Damals hatten wochenlange Buschbrände mehr als zwölf Millionen Hektar Land verwüstet. Unzählige Tiere verendeten oder wurden vertrieben. Bilder von Koalas mit angesengtem Fell und verbrannten Pfoten gingen um die Welt.

Afac forderte die Bevölkerung auf, sich jetzt auf das Schlimmste vorzubereiten und sich zu informieren, was im Notfall zu tun ist.

TemperaturRadar von AustralienTemperaturRadar: In der vergangenen Woche war es besonders im Westen Australiens heiss. Dort gerieten Buschfeuer bereits ausser Kontrolle.

Die Behörde hatte bereits vor Monaten für die Saison vor extrem heftigen Feuern gewarnt. Seither gab es bereits mehrere schwere Buschbrände, etwa westlich von Brisbane und in einem Vorort der Metropole Perth erst in der vergangenen Woche.

Auch weil das Klimaphänomen El Niño derzeit auf einen Höhepunkt zusteuert, kann Australien eine besonders lange heiße und trockene Periode bevorstehen.

Klimaphänomen El Niño mitverantwortlich

El Niño führt zu einer deutlichen Erwärmung des Meerwassers im tropischen Pazifik und schwachen Passatwinden. Damit verbunden können unter anderem besonders hohe Temperaturen auch an Land und ein verspätetes Einsetzen der Regenzeit im Norden des Landes sein.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen
Seite per E-Mail empfehlen Mail

Das Wetter in ...