WetterOnline ( https://www.wetteronline.ch )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Achtung: Sturmgefahr am Abend

So sieht die Lage zwischen 19 und 21 Uhr aus: Die Kaltfront erstreckt sich etwa von Schleswig-Holstein bis zum Saarland. An und hinter der Wetterfront sind vielfach stürmische Böen und Sturmböen zu erwarten.
Ab den Abendstunden wird es von Benelux und Frankreich her wieder turbulent. Die Kaltfront von Tief WILTRUD überquert mit stürmischem Wind und kräftigem Regen Deutschland von Westen nach Osten. Bereits am Nachmittag frischt der Wind böig auf.
Am späten Abend sind von der Nordsee bis nach Rheinland-Pfalz vielfach Böen von 60 bis 80 Kilometer pro Stunde zu erwarten. Örtlich sind sogar Spitzenböen von bis zu 90 Kilometer pro Stunde drin.
So sieht die Lage zwischen 22 und 0 Uhr aus: Die Kaltfront kommt ostwärts voran und liegt zwischen Südschwarzwald und Rügen. Vor allem in den mittleren Landesteilen, an der Küste und generell in den Hochlagen drohen Sturmböen.
In den Hochlagen der Mittelgebirge sind Böen bis Tempo 110 möglich. Die Kaltfront erreicht in den Frühstunden die Gebiete von Berlin und München, wo es dann ebenfalls stürmisch werden kann. In der Westhälfte lässt der Wind dagegen nach.
Vor der Kaltfront weht der Wind aus südwestlicher Richtung. An der Wetterfront gibt es einen Windsprung auf westliche Richtung.
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...