WetterOnline ( https://www.wetteronline.ch )

Wetternews

Donnerstag, 21.11.2019

Tief LUIS zieht ins Mittelmeer

Sturm, Starkregen und Gewitter

Erneut zieht ein Tief ins Mittelmeer und sorgt für Sturm und kräftige Regenfälle. Es wird wieder beliebte Urlaubsregionen wie Mallorca, Menorca und Ibiza treffen. Aber auch Frankreich und Italien werden etwas abbekommen.

Tief LUIS zieht nach Südspanien. Die Farben in der Karte kennzeichnen die möglichen Windböen. Orange steht für Sturmböen bis hin zu Orkanböen.

Über dem Atlantik hat sich ein kräftiges Sturmtief mit dem Namen LUIS gebildet. Am Freitagmorgen trifft der Sturm bereits auf die Westküste Portugals mit Böen über 80 Kilometer pro Stunde. Das Sturmfeld überquert am Nachmittag auch das Landesinnere Spaniens. Auf den Pyrenäen im Nordosten von Spanien sind sogar Orkanböen über 120 Kilometer pro Stunde möglich.

Freitagabend erreicht der Sturm dann die Balearen. Auf Mallorca ist ebenfalls mit Böen von mehr als 90 Kilometer pro Stunde zu rechnen. Dort schaukeln sich die Wellen in der Nacht zu Samstag Meter hoch auf. Zugleich entwickeln sich kräftige Schauer und Gewitter, die besonders am Samstag unwetterartig ausfallen können.

Bis Samstagabend können über 150 Liter Regen pro Quadratmeter in Frankreich und Italien fallen.

An der Südküste Frankreichs sowie am Rande der italienischen Alpen drohen starke Regenfälle. Stellenweise können bis Samstagabend wieder zwischen 100 und 150 Liter pro Quadratmeter fallen - regional sind bis 200 Liter möglich. Auch an der Westküste Italiens kommt viel Regen runter.

Starke Regenfälle werden in der Mittelmeerregion erwartet. In der WetterRadar-Animation sehen Sie die aktuelle Entwicklung.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...