WetterOnline ( http://www.wetteronline.ch )

Wetternews

Mittwoch, 22.03.2017

Unwetter mitten in der Wüste

Regenfluten in Saudi-Arabien

Seit Tagen sorgen Tiefdruckgebiete auf der Arabischen Halbinsel für ungewöhnliche Wetterkapriolen. Dort ziehen mitten in der Wüste immer wieder Gewitter durch. Auch geschneit hat es schon.

Überflutete Straße in der Nähe von Dubai: Heftige Gewitter mitten in der Wüste sorgen seit Tagen auf der Arabischen Halbinsel für Ungemach. Bild: @The Gulf Today via Twitter

Heftige Gewitter, Hagel, Stürme und sogar Schnee: In Teilen der Arabischen Halbinsel ist das Wetter derzeit alles andere als normal. Mehrere Tiefdruckgebiete brachten teils heftige Unwetter, mitten in der Wüste gab es Hagel und Sturmböen, die Sandstürme auslösten. Der Regen sorgte für Überflutungen, einige Straßen wurden weggeschwemmt. Es gab auch mehrere Unfälle. Vor ein paar Wochen schneite es im Norden der Arabischen Halbinsel, der karge Wüstenboden war mit einer mehrere Zentimeter dicken Schneeschicht bedeckt.

Schnee in der Wüste: Vor einigen Wochen sorgte ein seltener Kälteeinbruch für ein ungewöhnliches Schauspiel im knochentrockenen Norden Saudi-Arabiens. Bild: Swanky Riyadians via facebook

Der Regen in der Wüste ist aber nicht nur ein Segen, sondern auch eine nicht zu unterschätzende Gefahr. Das viele Regenwasser versickert im Sand oder fließt in den Wadis ab, die in Sekundenschnelle zu reißenden Strömen anschwellen. Außerdem sind viele der einfachen Bauernhäuser in der Region aus Lehm gebaut, starker Regen schwächt die Struktur gravierend. Sogar Einstürze sind dann möglich. Im Oktober 2015 traf ein starker Zyklon den benachbarten Wüstenstaat Oman und verursachte verheerende Schäden und Überflutungen.

Auf dem WetterRadar sind die Gewitter mitten in der Wüste der Arabischen Halbinsel gut zu erkennen. Sie gehen teilweise auch mit Sandstürmen einher.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...