WetterOnline ( http://www.wetteronline.ch )

Astroinfos - Berichte für Fans der Astronomie

Dienstag, 13.11.2012

Schwarze Sonne in Australien

Sonnenfinsternis über Südpazifik

In der Nacht vom 13. auf den 14. November 2012 findet über dem südlichen Pazifik eine totale Sonnenfinsternis statt. Weil das Himmelsschauspiel in den meisten Erdteilen nicht zu sehen ist, sind Finsternisfreunde aus aller Welt in den Norden Australiens gereist. Dort kann das Spektakel in der Stadt Cairns in Queensland bei klarem Himmel gleich nach Sonnenaufgang in voller Länge beobachtet werden. In den meisten anderen Teilen Australiens sowie in Neuseeland und der südpazifischen Inselwelt Ozeaniens wird die Sonne nur teilweise verfinstert.

Die schwarze Sonne während einer totalen Sonnenfinsternis

Wenn der Mond die Sonnenscheibe vollständig abdeckt, wird für kurze Zeit die strahlende Atmosphäre der Sonne, ihre "Corona" sichtbar. - Bildquelle: Stefan Seip

Bei einer totalen Sonnenfinsternis zieht der Mond genau zwischen Sonne und Erde vorüber und verdeckt dabei in einem maximal wenige Hundert Kilometer breiten Korridor kurzzeitig die Sonnenscheibe. Im Bereich dieser Kernschattenspur des Mondes wird es für kurze Zeit dunkel wie in der Nacht, bevor das Licht der Sonne zurück kehrt. Dagegen überstreicht sein Halbschatten eine viele Tausend Kilometer breite Region, innerhalb der die Sonne zu mehr oder weniger großen Teilen hinter dem Mond verschwindet.

Animation der Wanderung des Mondschattens über den Pazifik

Die Animation zeigt wie sich die Zone des Mondschattens von Australien über den Südpazifik auf Südamerika zu bewegt. - Bildquelle: NASA

Auf ein Kuriosum der aktuellen Sonnenfinsternis sei noch hingewiesen: Wenn sie am Dienstagabend gegen 21 Uhr Mitteleuropäischer Zeit beginnt, ist in Australien bereits Mittwoch früh, d.h. die Finsternis beginnt am 14. November. Ihr Ende wird dagegen wegen des Überschreitens der Datumsgrenze vor der Küste Südamerikas noch am 13. November kurz vor Mitternacht erreicht. Damit endet das Himmelsschauspiel - gemessen an den gültigen Ortszeiten - am Tage vor seinem Beginn.

Animation einer totalen Sonnenfinsternis

Diese Aufnahmen einer Sonnenfinsternis zeigen wie sich der Mond vor die Sonne schiebt und wie während der kurzen Totalitätsphase die Corona sowie am Sonnenrand züngelnde Protuberanzen, aus der Oberfläche schießende Plasmaausbrüche, sichtbar werden. - Die aktuelle Sonnenfinsternis kann am Abend ab ca. 21 Uhr über einen Live-Stream der NASA via Internet mitverfolgt werden.

Obwohl sich im Schnitt etwa zwei mal im Jahr irgendwo auf der Erde eine zumindest partielle Sonnenfinsternis ereignet, sind totale Verfinsterungen der Sonne an einem bestimmten Ort sehr selten. So fand die letzte totale Sonnenfinsternis in Deutschland am 11. August 1999 statt und auf die nächste muss man noch sehr lange warten: Erst in 69 Jahren, am 3. September 2081, kann in Süddeutschland wieder eine totale Sonnenfinsternis beobachtet werden. In den meisten Landesteilen wird der Mond aber auch dann nur einen Teil der Sonnenscheibe verdecken.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...