WetterOnline ( http://www.wetteronline.ch )

Wetternews

Mittwoch, 08.02.2017

Mehr als 1050 Hektopascal

Rekordluftdruck über Lappland

Hoch ERIKA über Skandinavien mausert sich zum Rekordhoch: In seinem Zentrum erreicht der Luftdruck am Donnerstag in Teilen Lapplands mehr als 1050 Hektopascal. Dies ist der bisher höchste Luftdruck dieses Winters in Europa.

Die Wetterkarte für Donnerstagmittag: Im Kern von Hoch ERIKA steigt der Luftdruck in Lappland auf über 1050 Hektopascal.

Seit Wochen löst ein Hochdruckgebiet über Europa das andere ab. Vor allem über Mittel- und Osteuropa haben Tiefdruckgebiete schon seit dem Dezember kaum eine Chance oder geben nur kurze Zwischenspiele. Dabei wurde in Südwestdeutschland kurz nach Weihnachten im Zentrum von Hoch YÖRN mit 1047 Hektopascal der höchste Luftdruck seit Jahren gemessen. Jetzt ist ein Rekordhoch über Skandinavien vor Anker gegangen: Im Kernbereich von Hoch ERIKA steigt der Luftdruck am Donnerstag auf mehr als 1050 Hektopascal, den höchsten Wert dieses Winters.

Die Spanne zwischen dem niedrigsten und dem höchsten in Deutschland je gemessenen Luftdruck beträgt mehr als 100 Hektopascal. Das entspricht etwa einem Zehntel des mittleren Luftdrucks der Atmosphäre auf Meeresniveau.

Hochs von mehr als 1050 Hektopascal sind auch in Nordeuropa selten und treten nicht in jedem Winter auf. Meist handelt es sich dabei um Ableger des sibirischen Kältehochs, das über den weiten Ebenen Nordrusslands im Hochwinter häufig über 1060, ja manchmal sogar mehr als 1070 Hektopascal erreicht. Meist sind solche Rekordhochs in Bodennähe von extrem kalter und daher auch besonders schwerer Luft angefüllt. Dies ist auch der Grund, warum Hochs im Sommer niemals so stark werden können, denn warme Luft ist einfach leichter als kalte.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...