WetterOnline ( http://www.wetteronline.ch )

Wetternews

Montag, 09.01.2017

Schnee macht Lage gefährlicher

Eisflächen nicht tragfähig genug

Kaum sind die ersten Gewässer zugefroren, werden sie zur Attraktion für Groß und Klein. Doch Vorsicht: Mit dem Spaß auf dem Eis lauern Gefahren. Die Eisdecke ist meist noch viel zu dünn und nicht tragfähig.

Eislaufen auf zugefrorenen Gewässern ist nicht in allen Städten gestattet. In manchen Kommunen ist das Betreten der Eisflächen sogar streng verboten, es drohen saftige Bußgelder. Bild: dpa

Nach dem Kaltstart ins neue Jahr ist das Eis auf flachen Tümpeln und kleineren Seen dicker geworden. Besonders im Süden und Osten des Landes, wo Dauerfrost herrscht, schauen die Eisflächen zwar verlockend aus, der Schein trügt aber. Viele Städte appellieren an die Bürgerinnen und Bürger, sich von der Kälte nicht beirren zu lassen und warnen eindringlich vor dem Betreten von Eisflächen. Insbesondere Eltern sollten ihre Kinder auf die Gefahren hinweisen.

In der Nordwesthälfte bleibt es nicht kalt genug. Tauwetter beeinträchtigt zudem die Tragfähigkeit des Eises immens. In der Südosthälfte und Landesmitte kommt vielerorts eine Schneedecke auf dem Eis hinzu, die zu einer höchst gefährlichen Konstellation führt: Zum einen isoliert der Schnee die Eisschicht vor stärkerem Frost, was ein weiteres Durchfrieren verhindert. Zum anderen sind wegen der Schneeauflage Risse und dünne Stellen im Eis kaum zu erkennen. Und um offene Stellen sollte man sowieso einen großen Bogen machen.

Eine solche Entenfütterung vom Eis aus ist leichtsinnig. Es kann jederzeit einbrechen und bei dem kalten Wasser bleiben nur wenige Minuten für eine Rettung. Bild: AFP

Wer sich trotzdem aufs Eis begeben möchte, sollte erst viele Tage mit starkem Nachtfrost abwarten. Bei Seen sollte die Eisdecke mindestens 15 Zentimeter stark sein, damit sie tragfähig genug ist. Derzeit erlauben nur wenige Kommunen das Schlittschuhlaufen auf den Eisflächen. Dies ist insbesondere auf manchen flachen Gewässern ohne Zufluss möglich.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...