WetterOnline ( http://www.wetteronline.ch )

Wetternews

Samstag, 07.01.2017

Regen bei Minusgraden

Viele Unfälle durch Blitzeis

Auf vielen Straßen in Nord- und Westdeutschland hat sich am Samstag gefährliches Blitzeis gebildet. Es kam zu zahlreichen Unfällen, in Hamburg gab es Dutzende verletzte Fußgänger. Und auch in den nächsten Tagen droht weitere Glätte.

Viele Fußgänger rutschten aus. Die Notaufnahmen der Krankenhäuser mussten viele Verletzte versorgen. Bild: dpa

Regen bei Minusgraden - das blieb nicht ohne Folgen: In weiten Teilen Norddeutschlands, in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz bildete sich Blitzeis. Es gab zahlreiche Unfälle, manche Autobahnabschnitte mussten sogar zeitweise gesperrt werden. Allein in Lübeck ereigneten sich bis zum Mittag 60 Unfälle, in Hamburg gab es Dutzende verletzte Fußgänger. Später fing es dann in weiten Teilen Mecklenburg-Vorpommerns und Sachsen-Anhalts zu regnen an. Spiegelglatt wurde es am Nachmittag auch im Rheinland.

Manche Autobahnabschnitte mussten gesperrt werden. Bild: dpa

Bis Sonntag früh wird sich die Glättesituation kaum entspannen. Die Temperaturen bleiben fast landesweit unter dem Gefrierpunkt. Von Berlin bis zu den Alpen ist zwar kein Glatteisregen zu befürchten, dort kann es aber verbreitet schneien. Meist kommen 3 bis 8 Zentimeter Neuschnee zusammen, südlich der Donau sind sogar mehr als 15 Zentimeter möglich. Die neue Woche startet ruhiger. Zum Dienstag ziehen jedoch im Westen neue Schneefälle auf.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...