WetterOnline ( http://www.wetteronline.ch )

Unwetter im Rückblick

Sonntag, 17.05.2015

Tornado wütet bei Augsburg

Hunderte Häuser beschädigt

Am 13. Mai haben in Süddeutschland heftige Gewitter größere Schäden angerichtet. Rund eine Woche nach dem verheerenden Tornado in Bützow verwüstete ein neuer Wirbelsturm bei Augsburg gleich zwei Orte.

Nach Durchzug eines starken Tornados sind ganze Ortsteile von Affing und Stettenhofen bei Augsburg verwüstet

Besonders schlimm traf es die Orte Stettenhofen und Affing bei Augsburg. Dort verwüstete ein Tornado ein ganzes Wohngebiet. Der Wirbelsturm deckte nicht nur Dächer von Wohnhäusern ab, sondern riss auch gesamte Dachkonstruktionen und Mauerteile weg und schleuderte sie durch die Straßen. Etwa 180 Häuser wurden allein im Landkreis Aichach-Friedberg beschädigt. Einige Gebäude wurden bis auf die Grundmauern zerstört und blieben danach unbewohnbar. Umherfliegende Teile verletzten zudem sieben Menschen leicht.

Auch Autos wurden meterweit durch die Luft gewirbelt. Laut Augenzeugenberichten bohrten sich Dachziegel in einen Wohnwagen ein. Weitere berichteten, dass sie unmittelbar nach einem Hagelschauer einen enormen Unterdruck verspürt haben. Der Schaden ging in die Millionen Euro.

Auch im Süden Baden-Württembergs hat ein Tornado gewütet. Unser Wetterreporter Marco Kaschuba dokumentiert die Schäden.

Ein weiterer Tornado wütete zwischen Bonndorf und Welschingen im Landkreis Konstanz, wo er in einem Wald eine bis zu 400 Meter breite Schneise der Verwüstung hinterließ. Der Wirbelsturm warf hunderte Bäume wie Streichhölzer um. Einige Dächer und Photovoltaik-Anlagen wurden abgedeckt und mindestens ein Haus schwer beschädigt. Zudem knickte der Tornado eiserne Strommasten um.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...