WetterOnline ( http://www.wetteronline.ch )

Unwetter im Rückblick

Samstag, 26.01.2013

Bis minus 20 Grad gemessen

Vielfach eisiger Wintermorgen

Die Nacht zum 26. Januar hat es noch mal richtig in sich gehabt. Landesweit gab es mäßigen, teils auch strengen Frost bis örtlich fast minus 20 Grad. Am eisigsten wurde es von Sachsen-Anhalt und dem südlichen Brandenburg bis nach Sachsen, wo es vielfach die kälteste Nacht des Winters war, sowie örtlich am Alpenrand. In Oberstdorf sank die Temperatur auf minus 19,9 Grad, im nordsächsischen Oschatz auf minus 19,3 Grad.

Eisiger Wintermorgen auch in Niedersachsen

Bei etwa minus 13 Grad kämpft sich hier die Sonne in Braunschweig durch den morgendlichen Dunst. Bildquelle: Sebastian Knorr

Aber auch in Görlitz wurden frostige minus 18,5, in Leipzig minus 17,7 Grad gemessen. Zu den kältesten Orten im Westen Deutschlands zählte das westfälische Gütersloh mit minus 15 Grad. Am "mildesten" blieb es nachts und morgens am Nieder- und Mittelrhein, wo das Thermometer lediglich minus 2 bis minus 5 Grad anzeigte.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...