WetterOnline ( http://www.wetteronline.ch )

Unwetter im Rückblick

Montag, 22.10.2012

Südlage bringt Wärmerekorde

Auf den Bergen besonders warm

Extreme Wärme im Oktober: An vielen Stationen sind am dritten Oktoberwochenende neue Temperaturrekorde gemessen worden. Schon am Freitag wurden vor allem auf den Bergen im Süden neue Allzeitrekorde für Oktober aufgestellt. Auf dem Hohenpeissenberg war es 26,9 Grad, auf dem Feldberg im Schwarzwald 21,2 Grad und auf dem Großen Arber 20,9 Grad warm. Auch in Oberstdorf wurde mit 27,2 Grad ein neuer Allzeitrekord gemessen. Neue Rekorde für das zweite Oktoberdrittel gab es unter anderem auf dem Fichtelberg und auf der Wasserkuppe.

Freitag, 19. Oktober 2012: Auf den Bergen extrem warm

Am Freitag wurden vor allem auf den Bergen neue Temperaturrekorde gemessen. Die höchste Temperatur in Deutschland wurde in Oberstdorf mit 27,1 Grad registriert. Bildquelle: WetterOnline

Am Sonntag verlagerte sich der Schwerpunkt der außergewöhnlichen Oktoberwärme in den Westen. Dabei wurden einige Dekadenrekorde für das letzte Oktoberdrittel überschritten. Essen überbot mit 23,3 Grad den alten Rekord um über anderthalb Grad, Bad Lippspringe mit 23,9 Grad seinen um über zwei Grad. Auf dem Kahlen Asten im Sauerland stieg das Quecksilber in 839 Meter Höhe auf 18,8 Grad und brach damit den bisherigen Rekord aus dem Jahr 1969. Die wärmste Station war offiziell Gütersloh mit sehr warmen 24 Grad.

Verantwortlich für die sehr hohen Temperaturen war eine Kombination aus sehr warmer, trockener Mittelmeerluft und ungehinderter Sonneneinstrahlung. In 1500 Meter Höhe wurden noch bis zu 20 Grad gemessen, Werte die die Obergrenze des Möglichen zu dieser Jahreszeit darstellen. Zusätzlich sorgten lokale Föhneffekte durch den kräftigen Südwind für eine zusätzliche Erwärmung. Der Südwind brachte in einigen Regionen auch Saharastaub mit, der sich als dünne Staubschicht auf Autos und Dachfenster legte.

Südlage brachte Wüstengruß

Zwischen Tiefs im Westen und einem Hoch östlich von uns wurde sehr warme Mittelmeerluft nach Norden transportiert. Diese hatte in einigen Kilometern Höhe auch eine Schicht Wüstenstaub dabei. Bildquelle: WetterOnline

Auch im Alpenraum gab es viele neue Temperaturrekorde. In der Schweiz wurden dank des Föhns unter anderem in Altdorf mit 27 Grad und in Engelberg mit knapp 25 Grad neue Rekorde aufgestellt. In Vaduz in Lichtenstein wurde es sogar 29 Grad warm! Auch in Österreich wurden an mehr als einem Dutzend Wetterstationen teils langjährige Bestmarken überschritten. Unter anderem wurden auf dem Feuerkogel mit 22,7 Grad, auf dem Hahnenkamm mit knapp 21 Grad, in Reutte mit 27 Grad und in Schröcken mit 24,7 Grad neue Allzeit-Temperaturrekorde aufgestellt.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...