WetterOnline ( http://www.wetteronline.ch )

Unwetter im Rückblick

Dienstag, 12.08.2008

Tornado wütet in Gießen

Es gab erhebliche Sachschäden

Im Bereich einer ostwärts ziehenden Gewitterzelle entwickelte sich am frühen Dienstagabend im hessischen Gießen ein Tornado. Die rotierende Wolke zog über die Innenstadt hinweg und richtete dort schwere Zerstörungen an. Das Unwetter hielt nur wenige Minuten an, Videoaufnahmen belegen, dass der Tornado nur vorübergehend vollständigen Kontakt zum Erdboden hatte. Dennoch sind Schäden in Millionenhöhe entstanden. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden bei dem Unwetter keine Menschen verletzt.

Von Wetzlar kommend war die rotierende Wolke gegen 17.45 Uhr aus westlicher Richtung auf die Stadt zugezogen. Sie hinterließ dort binnen weniger Minuten ein Bild der Verwüstung: Starke Bäume knickten um wie Grashalme, Fahrräder flogen durch die Luft, Dachziegel wehte es massenweise von den Dächern. Auf vielen Straßen gab es kein Durchkommen mehr, in einigen Stadtbezirken herrschte der Ausnahmezustand. Polizei, Feuerwehr, Straßenmeisterei und Stadtwerke waren bis in die Nacht hinein mit allen verfügbaren Einsatzkräften vor Ort.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...