WetterOnline ( http://www.wetteronline.ch )

Unwetter im Rückblick

Freitag, 12.01.2007

Das Orkantief "Franz" aktiv

Im Binnenland schwere Sturmböen

Orkantief "Franz" erfasste mit seinen Ausläufern am Nachmittag des 11.01.2007 und in der Nacht zum 12.01.2007 Deutschland. Dabei sorgten Orkanböen, die örtlich Geschwindigkeiten um 180 km/h erreichten, verbreitet für Sachschäden. Die stärksten Böen traten in den Hochlagen auf. Auf dem Brocken im Harz wurde eine Spitzenböe von 173 km/h gemessen, auf dem Wendelstein in den Bayerischen Alpen sogar von 187 km/h. Auch an den Küsten gab es Orkanböen um 120 km/h, stellenweise lagen Messwerte auch noch darüber. Im Binnenland wurden in den Niederungen ebenfalls verbreitet schwere Sturmböen zwischen 80 und 100 km/h registriert.

In weiten Teilen Deutschlands behinderten umgestürzte Bäume und umherfliegende Gebäudeteile den Straßenverkehr. Zudem fiel gebietsweise der Strom aus, da Stromleitungen durch den Sturm gekappt wurden. Im Bahnverkehr kam es in Niedersachsen zu Streckensperrungen, auf der Nordsee wurde der Schiffsverkehr zu den Inseln vorübergehend eingestellt.

Am Morgen des 12.01.2007 gab es an der Nordseeküste aufgrund des starken Windes zudem eine Sturmflut. In Hamburg wurde dabei ein Höchststand von 2,70 Meter über dem mittleren Hochwasser gemessen. Insgesamt ist der Sturm damit in Deutschland aber noch weitestgehend glimpflich verlaufen, Personenschäden waren nicht zu beklagen.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...