WetterOnline ( http://www.wetteronline.ch )

Unwetter im Rückblick

Donnerstag, 20.07.2006

Zwei Tornados in Hessen

Baum- und Gebäudeschäden

Am Donnerstag, den 20. Juli 2006 bildeten sich in Hessen gleich zwei Tornados an unterschiedlichen Orten. Am Nachmittag hinterließ ein Tornado bei Weilburg/Lahn über eine Länge von 5 Kilometer und eine Schneise zwischen 20 und 80 Meter seine Spuren. Es kam zu umfangreichen Waldschäden, wobei der Tornado aufgrund der Schäden an kräftigen Buchen und Weiden auf dieStärke T3 (F2)eingestuft wurde. Gegen 18 Uhr beobachteten mehrere Augenzeugen einen Tornado im Kreis Hersfeld-Rotenburg. Neben zahlreichen Baumschäden kam es dort auch zu Gebäudeschäden, da der Tornado die Orte Wallersdorf und Hatterode streifte.

Die Tornados entwickelten sich im Rahmen kräftiger Schauer und Gewitter, deren Ursache in der Kombination aus feuchtheißer Luft und eines aus Südwest nach Nordost durchziehenden Teiltiefs lag.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...