WetterOnline ( http://www.wetteronline.ch )

Unwetter im Rückblick

Mittwoch, 23.06.2004

Sturmtief "Yasna"

Kräftige Böen und zwei Tornados

Am Mittwoch, dem 23.06.2004 haben Sturm- und Orkanböen in Deutschland Bäume entwurzelt, Äste abgebrochen sowie Häuser und Stromleitungen beschädigt. Niedersachsen war von den Sturmböen besonders betroffen, aber auch in Nordrhein-Westfalen hat es Sturmböen bis 100 km/h gegeben. In Micheln in Sachsen-Anhalt sowie in Marne in Schleswig-Holstein gab es sogar Tornados, die schwere Sachschäden anrichteten.

Der Tornado in Micheln wurde auf die Stärke F3 nach der Fujita-Skala eingestuft. Der Tornado zog von der Region nördlich bis nordwestlich von Köthen weiter nach Micheln, wo es mehrere Verletzte und erhebliche Sachschäden in Millionenhöhe gab. Insgesamt traten an fast 300 Gebäuden in den Orten Micheln und Trebbichau Schäden auf.

Foto (© Marco Kaschuba): Eine vom Tornado abgedeckte Scheune in Michel

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...